Inhalt

EU-Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern

Auf Antrag der Gemeinderatsfraktion Grüne Liste Pforzheim hat der Gemeinderat der Stadt Pforzheim in seiner Sitzung am 14.11.2017 beschlossen, dass die Stadt Pforzheim der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene durch Unterzeichnung einer entsprechenden Verpflichtungsurkunde beitritt. Die Unterzeichnung findet im Rahmen eines Festakts am 30.11.2018 statt.

Der Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) (Council of European Municipalities and Regions - CEMR) ist eine europaweite Organisation der kommunalen und regionalen Gebietskörperschaften, in dem 55 nationale Kommunalverbände aus 40 europäischen Ländern zusammengeschlossen sind. Der RGRE repräsentiert etwa 100.000 kommunale Gebietskörperschaften in ganz Europa. Die "Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene" wurde im Rahmen des 5. Aktionsprogramms der Gemeinschaft für die Gleichstellung unter der Federführung des Frauen-Ausschusses des RGRE 2005/2006 entwickelt.

Die Stadt Pforzheim erachtet die europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern als wertvollen Impulsgeber für die Planung, Umsetzung und Bewertung einer entsprechenden kommunalen Gleichstellungspolitik. Mit der Unterzeichnung der Charta verpflichtet sich die Stadt formell, die dort enthaltenen Bestimmungen zu befolgen.