Inhalt

Was ist Jugendschutz?

Aufgabe des Jugendschutzes

Der Kinder- und Jugendschutz gestaltet Rahmenbedingungen für das Alltagsleben von jungen Menschen. Kinder und Jugendliche sollen in ihrer körperlichen, geistigen und sozialen Entwicklung gefördert, und in das gesellschaftliche Leben bewusst integriert werden. Während ihrer Entwicklung schützen die Vorgaben sie vor Gefährungen und sie lernen dadurch mit gefährdenden Situationen bewusst und kritisch umzugehen.

Warum ist Jugendschutz wichtig?

Bedeutung des Jugendschutzes

Kinder und Jugendliche können gesellschaftliche Prozesse oder Bedingungen nicht beeinflussen. Trotzdem sind sie unmittelbar davon betroffen. So können beispielsweise die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, dem Wohnungsmarkt, strukturelle Gewaltverhältnisse, Umweltbelastungen oder Konsumabhängigkeiten auf junge Menschen einwirken. Vor diesen möglichen Gefährdungen sollen sie geschützt werden.

Flyer Jugendschutzgesetz

Der Flyer beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema "Jugendschutz". Er wurde gemeinsam durch das Jugend- und Sozialamt der Stadt Pforzheim (Abteilung Jugend- und Familienförderung) und das Jugendamt Enzkreis entwickelt.

Der Flyer steht im Anhang als Download zur Verfügung oder kann beim Jugend- und Sozialamt der Stadt Pforzheim (Tel. 07231 39-1830) und beim Jugendamt Enzkreis (Tel. 07231 308-9835) telefonisch angefordert werden.

Jugend- und Familienförderung in Pforzheim

Ansprechpartner und Jugendschutzbeauftragte in Pforzheim sind die Mitarbeiter der Abteilung Jugend- und Familienförderung im Jugend- und Sozialamt. Sie beraten direkt zu Fragen des Jugendschutzes wie z.B. ab welchem Alter Jugendliche arbeiten dürfen. 

Es ist unsere Pflicht, uns im Interesse von jungen Menschen um den Kinder- und Jugendschutz zu bemühen. Hierzu gehören insbesondere die Aufgaben des erzieherischen, des gesetzlichen und des strukturellen Kinder- und Jugendschutzes.

Aktivitäten und Angebote der Jugend- und Familienförderung:

  • Mitarbeit in verschiedenen Gremien zur Verbesserung des Jugendschutzes
  • Unterstützung von Projekten zur Verbesserung des strukturellen und erzieherischen Jugendschutzes
  • Materialversand und Informationsvermittlung
  • Beratung