Zum Inhalte springen
  • icon28 °C
    icon
    28 °Cmin: 27 °C
    max: 32 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 61 %
    Luftdruck : 1012 hPa
    Wind : 1 m/s aus Südosten
    Stand : 17.06.2021 - 20:39
  • Kontrast

Gernika gedenkt seiner Opfer

George Steer

Denkmal Kriegsberichterstatter George Steer (©Stadt Pforzheim)

Am Montag, 26. April, begeht Pforzheims Partnerstadt Gernika den 84. Gedenktag ihrer Bombardierung durch die deutsche Legion Condor im spanischen Bürgerkrieg. Die Gedenkveranstaltung findet wegen der Corona-Krise dieses Jahr in anderer Form statt. „Wir bedauern sehr, dass die Stadt Pforzheim in diesem Jahr nicht persönlich am Gedenken in Gernika teilnehmen kann“, sagt Oberbürgermeister Peter Boch. „Wir nehmen selbstverständlich auch aus der Ferne Anteil und sind an diesem Tag mit unseren Gedanken bei unseren Partnern und Freunden.“ Es ist sei gut zu wissen, dass man gerade in dieser schwierigen Zeit während der herrschenden Pandemie wir auf eine verlässliche Partnerschaft und eine seit über 30 Jahre dauernde Freundschaft blicken können, so der Oberbürgermeister.

Den Auftakt der Gedenkveranstaltung bildet um 11.30 Uhr das Gedenken an José de Labauria, den damaligen Bürgermeister der Stadt, auf dem Platz zwischen den Straßen Don Tello und Nere Kabia, gefolgt vom Gedenken an den britischen Journalisten George Steer in der Straße Barrenkale-Barrena. George Steer hatte in einem Beitrag in der britischen Tageszeitung The Times die Auswirkungen der Bombardierung veröffentlicht.

Das traditionelle Gedenkprogramm wird bis in den Abend hinein fortgesetzt: Um 16.15 Uhr läuten Glocken und ertönt eine Sirene, um an den Zeitpunkt der Bombardierung zu erinnern. Auf dem Zallo-Friedhof wird um 16.30 Uhr in Anwesenheit von Bürgermeister José Mari Gorroño ein Kranz niedergelegt. Schließlich wollen die Menschen abends um 21.30 Uhr Kerzen auf den Balkonen anzünden, die den stillen Marsch ersetzen sollen.

Alle Aktivitäten des Nachmittags werden live in den Social-Media-Auftritten der Stadt (Facebook: GernikaLumo, YouTube: Gernika Lumo) übertragen. Das Programm zum Gedenktag ist hier abrufbar:

https://kulturagernika-lumo.eus/es/aniversario-bombardeo-de-gernika/

Das Friedensinstitut Gernika Gogoratuz veranstaltet die jährlichen Friedenstage online und das Friedensmuseum bietet virtuelle Führungen an. Gernika Lobak, Gernika Memoriaren Lekuko und andere Bürgerinitiativen beteiligen sich mit Aktivitäten und einem eigens für den Gedenktag komponierten Lied am Gedenken: 

https://guernicagernikara.eus/gernika-bizirik/