Zum Inhalte springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50%4 °C
  • Kontrast
Logo: Zonta Club Pforzheim

Zonta Club Pforzheim

Der Zonta Club Pforzheim wurde gegründet im Jahre 1982; Gründungspräsidentin war damals Karin Saeger. Derzeit besteht der Zonta Club Pforzheim aus 43 Mitgliedern ganz unterschiedlicher Berufsgruppen. Sie bilden ein lebendiges Netzwerk, das politisch, sozial und kulturell auf Vielseitigkeit setzt. Im Rahmen verschiedener Projekte und Benefizveranstaltungen sammelt der Club finanzielle Mittel, mit denen regionale und auch internationale Serviceprojekte unterstützt werden.

Dies sind

  • Zonta Flohmarkt
  • Organisation des WeihnachtsGeschenkeMarkts
  • Benefizkonzerte


Zu den sozialen Projekten in Pforzheim gehören

  • Fonds gegen Altersarmut von Frauen
  • Hilfe für essgestörte Frauen und ihre Angehörige
  • Förderung von Mädchen bei der Berufswahl
  • Unterstützung eines Gesprächskreises für alkoholkranke Frauen
  • Unterstützung der Vesperkirche
  • Unterstützung des ambulanten Hospizdienstes
  • Unterstützung der Initiative „Bürger in Schule aktiv“ (BISA)
  • Betreuung junger geflüchteter Frauen

Zudem vergibt der Zonta Club Pforzheim jährlich den „Jane Klausman Award“ an herausragende Studentinnen im Bereich Wirtschaft und Recht, die sich gesellschaftlich engagieren, sowie den „Young Women in Public Affairs“-Preis an sozial engagierte Schülerinnen.

Zonta ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen in Führungspositionen, überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral. Gegründet am 8. November 1919 in Buffalo, N.Y., unter Führung der Theaterkritikerin und Feuilletonistin Marian de Forest und der Verlegerin und Menschenrechtlerin Mary E. Jenkins, ist Zonta heute weltweit in 71 Ländern vertreten, mit ca. 34.000 Mitgliedern in mehr als 1.200 Clubs. Zonta versteht sich als modernes Netzwerk zur Unterstützung und Förderung von Frauen in Beruf und Gesellschaft. Zonta heißt Freundschaft und gegenseitige Hilfe.