Zum Inhalte springen
  • Bewölkt: 85-100%2 °C
  • Kontrast

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Bereich Veranstaltungen /öffentliches Leben in Pforzheim

Corona Verordnung | Corona-Regeln | Bussgeldkatalog | Allgemeinverfügungen für den Stadtkreis Pforzheim

Corona-Verordnung | Regelungen | Bußgeldkatalog

  • Corona-Verordnung – CoronaVOVerordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) Vom 15. September 2021 (in der ab 4. Dezember gültigen Fassung)505 KB
  • Corona-Regeln ab 4. Dezember 2021In Baden-Württemberg richten sich die Corona-Maßnahmen nach einem vierstufigen System, das sich an den Hospitalisierungen orientiert. Stand: 3. Dezember 2021816 KB
  • Öffentliche Bekanntmachung des Landratsamts Enzkreis - Inzidenz über 500Die Voraussetzungen von § 17a Absatz 2 und 3 CoronaVO sind demnach eingetreten. Die Einschränkungen gelten im Stadtkreis Pforzheim ab Donnerstag, 25.11.2021.273 KB
  • CoronaVO - BußgeldkatalogBußgeldkatalog für Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz im Zusammenhang mit der Elften CoronaVO vom 24. November 2021181 KB

Neue Corona-Verordnung ab dem 4. Dezember 2021

Die Landesregierung hat die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert.

Die Änderungen treten am 04.12.2021 in Kraft.

In Pforzheim gilt die Alarmstufe II. Diese Alarmstufe II wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 6,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg den Wert von 450 erreicht oder überschreitet.

In der Alarmstufe II gilt in vielen Einrichtungen 2G+. Das bedeutet, dass auch geimpfte und genesene Personen einen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen müssen, es sei denn sie haben bereits eine Booster- bzw. Auffrischungs-Impfung erhalten oder sie sind Genesene, deren Infektion nachweislich maximal sechs Monate zurückliegt, oder die Grundimmunisierung (letzten erforderlichen Einzelimpfung plus zwei Wochen) liegt nicht mehr als sechs Monate zurück.

Es gilt weiterhin eine Ausgangsbeschränkung: Nicht-immunisierten Personen ist der Aufenthalt außerhalb der Wohnung oder sonstigen Unterkunft in der Zeit von 21 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags nur bei Vorliegen triftiger Gründe gestattet.

Für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen gelten mit wenigen Ausnahmen Kontaktbeschränkungen von 1 Haushalt + 1 weitere Person

Corona-Verordnung | Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

  • Bei Veranstaltungen, wie Theater-, Opern- und Konzertaufführungen, Filmvorführungen, Stadtführungen und Informations-, Betriebs-, Vereins- sowie Sportveranstaltungen, sind nur noch 50 Prozent der Auslastung erlaubt. Jedoch sind insgesamt nicht mehr als 750 Besucherinnen und Besucher zugelassen.
  • Diskotheken und Clubs und Einrichtungen, die clubähnlich betrieben werden, müssen schließen.
  • Für Kultur- und Freizeiteinrichtungen wie Galerien, Museen, Gedenkstätten, Archive, Bibliotheken, Messen, Ausstellungen und Kongresse, Sportstätten, Bäder mit kontrolliertem Zugang, Saunen und ähnlichen Einrichtungen, Zoos, Hochseilgärten und ähnlichen Einrichtungen gilt 2G+. In Bibliotheken und Archiven können Medien ohne Einschränkung abgeholt und zurückgebracht werden.
  • Im Einzelhandel, der nicht der Grundversorgung dient, gilt generell 2G. 
  • In der Gastronomie gilt 2G+. Das gilt auch für die Hotelgastronomie und externe Besucherinnen und Besucher von Mensen, Cafeterien und Kantinen. Der Außer-Haus-Verkauf ist weiterhin uneingeschränkt möglich.

Erhalten bleibt für alle jedoch weiter die Maskenpflicht in ihrer jetzigen Form

Das heißt, in geschlossenen Räumen – mit Ausnahme des privaten Bereichs – und im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann. Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind weiterhin von der Maskenpflicht befreit. Auch die Abstands- und Hygieneregelungen bleiben bestehen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung und zur Maskenpflicht

Die Corona-Verordnung in Leichter Sprache

Sozialministerium Baden-Württemberg

Diese Erklärungen zur Corona-Verordnung  sind in leichter Sprache geschrieben. So sind sie besser zu lesen.

Weitere Verordnungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Absonderung | Bäder/ Saunen | Einreiseverordnung | Familienbildung | Angebote Kinder- und Jugendarbeit | Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen | Musik- und Jugendkunstschulen | Religiöse Veranstaltungen, Trauerfeiern | Sport | Studienbetrieb | Spielplätze

  • Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseVVerordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefah-ren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag (Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseV) Vom 12. Mai 2021 i.d.F. vom 9. Juni 2021 (BAnz AT 10.06.2021 V2)147 KB
  • CoronaVO Absonderung – CoronaVO AbsonderungVerordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) Vom 10. Januar 2021 (in der ab 30. Oktober 2021 geltenden Fassung)563 KB
  • CoronaVO Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie JugendsozialarbeitKonsolidierte Fassung der Corona-Verordnung Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit, gültig ab 1. Dezember 2021219 KB
  • CoronaVO Bäder und Saunen AufhebungsverordnungVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums zur Aufhebung der Corona-Verordnung Bäder und Saunen vom 15. September 2021 (PDF)9 KB
  • CoronaVO Familienbildung und Frühe HilfenDritte Verordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 bei Angeboten der Förderung der Erziehung in der Familie nach § 16 des Achten Buches Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) und der Frühen Hilfen (Corona-Verordnung Familienbildung und Frühe Hilfen – CoronaVO FamBi FH) Vom 23. August 2021 (in der ab 17. November 2021 gültigen Fassung)100 KB
  • CoronaVO Krankenhäuser und PflegeeinrichtungenVerordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und vergleichbaren Einrichtungen sowie Unterstützungsangeboten im Vor- und Umfeld von Pflege (Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen - CoronaVO Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen) Vom 24. August 2021 (in der ab 17. November 2021 gültigen Fassung)164 KB
  • CoronaVO Musik-, Kunst- und JugendkunstschulenVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über den Betrieb von Musikschulen, Kunstschulen und Jugendkunstschulen (Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen – CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen) Vom 25. November 2021105 KB
  • CoronaVO religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei TodesfällenVerordnung des Kultusministeriums über Veranstaltungen von Religions-, Glaubens- und Weltanschauungsgemeinschaften sowie Veranstaltungen bei Todesfällen (Corona-Verordnung religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen – CoronaVO religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen) Vom 8. Juni 202191 KB
  • CoronaVO SportVerordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über die Sportausübung (Corona-Verordnung Sport – CoronaVO Sport) Vom 26. November 2021112 KB
  • CoronaVO StudienbetriebVerordnung des Wissenschaftsministeriums über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 im Studienbetrieb (Corona-Verordnung Studienbetrieb – CoronaVO Studienbetrieb) Vom 20. September 2021 (in der ab dem 25. November 2021 gültigen Fassung)236 KB
  • Spielplätze – Allgemeine Hygieneregeln des SozialministeriumsEmpfehlungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus243 KB

Weitere Bereiche

Einreise | Schulen & Bildungseinrichtungen | Fragen & Antworten

Bereich Schulen und Bildungseinrichtungen

Informationen zum Bereich Schulen /Bildung / Kinderbetreuung in Pforzheim finden Sie hier.

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Informationen der Landesregierung

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur aktuellen Corona-Verordnung und zur Maskenpflicht.

Schützen Sie sich und andere durch allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Kein Körperkontakt, wie Händeschütteln zu Begrüßung und Verabschiedung.
  • Abstand halten beim Husten und Niesen, halten Sie dabei Armbeuge vor Mund und Nase,
  • Waschen Sie die Hände regelmäßig gründlich mit Wasser und Seife,
  • Vermeiden Sie Berührungen von Augen, Nase und Mund,
  • Halten Sie Abstand zu offensichtlich erkrankten Personen