Zum Inhalte springen
  • Bewölkt: 85-100%2 °C
  • Kontrast

Impfstation auf dem Marktplatz nimmt Betrieb auf

Eröffnung Impfstation Marktplatz

Oberbürgermeister Peter Boch zu Besuch der Impfstation der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Peter Engeser und Joshua Glassman im Zelt von „Goldis Stadl“ auf dem Marktplatz (©Stadt Pforzheim; Ljiljana Berakovic)

Auf dem Pforzheimer Marktplatz hat heute die Impfstation im Zelt von „Goldis Stadl“ ihren Betrieb aufgenommen. Die Station wird von der hausärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Peter Engeser und Joshua Glassman betrieben und ist künftig jeden Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Pro Tag sind 420 Impfungen möglich. In erster Linie kommt der Impfstoff des Herstellers Moderna zum Einsatz. Wer sich impfen lassen möchte, muss unbedingt vorher unter www.Impfen-Engeser.de einen Termin vereinbaren.

„Der Weg aus der Pandemie führt einzig über das Impfen. Und dafür müssen wir es so vielen Menschen wie möglich so einfach wie möglich machen, sich impfen zu lassen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. Dass es nun an so zentraler Stelle in der Stadt eine weitere Impfstation gebe, sehe er als eine entscheidende Weichenstellung und hervorragende Ergänzung zu den bereits bestehenden Angeboten. „Ganz gleich, ob Sie sich eine Booster-, eine Zweit- oder auch eine Erstimpfung abholen wollen – jede Impfung zählt“, appelliert der Rathauschef. „Außerdem möchte ich einmal mehr Herrn Dr. Engeser und Herr Glassman dafür danken, dass sie sich bereit erklärt haben, diesen Standort zu betreiben.“ Bereits in der vergangenen Woche hatte Peter Engeser bei der Ankündigung der Impfstation im „Stadl“ gesagt: „Mein Team und ich engagieren uns gerne, weil es uns ein wichtiges Anliegen ist, dass Pforzheim bei der Impfquote endlich die rote Laterne abgibt.“

Eine Übersicht über weitere Impfangebote in der Stadt ist unter www.pforzheim.de/impfen zu finden.