Zum Inhalte springen
  • Bewölkt: 85-100%2 °C
  • Kontrast

Spendenübergabe der Hausch-Stiftung

Hausch-Stiftung spendet der Stadtbibliothek Pforzheim 1.500 Euro

Eine Spende der C.+G. Hausch-Stiftung ermöglicht die Anschaffung von Tonie- und SAMI-Figuren. Darüber freuen sich Stiftungsvorstand Sieglinde Haug, Bibliotheksleiterin Ines Neumann, Stiftungsrat Dieter Brüstle, Leiterin der Kinderbibliothek Petra Hähl, Stiftungsrat Johannes Bender (von links). © Stadt Pforzheim/Ruth Prenting

Am 25.11.2021 um 16 Uhr übergab Frau Sieglinde Haug (Vorstand) von der Hausch-Stiftung in der Stadtbibliothek Pforzheim eine Spende für Tonie- und SAMi-Figuren. Amtsleitung Ines Neumann ist dankbar für die Unterstützung: „Wir freuen uns sehr, dass uns die Hausch-Stiftung erneut mit einer Spende bedacht hat und sich immer wieder für uns engagiert.“

Die C.+ G. Hausch-Stiftung, gegründet von der gebürtigen Pforzheimerin Gertrud Hausch, hat zahlreiche Förderprojekte im kulturellen und sozialen Bereich. Die Stadtbibliothek wird seit Baubeginn an der Deimlingstraße immer wieder mit Beträgen unterstützt. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Allgemeinbildung, z. B. die finanzielle Unterstützung bei Aufbau und Erhalt öffentlicher Bibliotheken oder die Unterstützung von Bildungsangeboten (www.cg-hausch-stiftung.de).

„Wir sind begeistert, dass wir die Stadtbibliothek mit unserer Spende in einem weiteren Leseförderungsprojekt unterstützen können“, sagt Sieglinde Haug, Vorstand der Hausch-Stiftung.

Die Tonie-Figur ist der magische Schlüssel zum Hörerlebnis für Kinder ab 3 Jahren. Stellt das Kind sie auf, erkennt sie die Toniebox sofort, lädt den entsprechenden Inhalt aus der Cloud herunter und spielt ihn direkt ab.

Mit SAMi, dem digitalen Vorlesebär, können Kinder ab 3 Jahren eigenständig in die Welt der Bücher eintauchen und sich zahlreiche Geschichten unendlich oft erzählen lassen. Hierfür wird die SAMi-Figur an das Buch gesteckt und schon fängt sie an, die Geschichte vorzulesen.

Tonie und SAMi lassen sich kindgerecht bedienen und geben dem konzentrierten Zuhören wieder mehr Raum. Das ist gerade für die frühkindliche Entwicklung enorm wichtig. Hören ist die Basis für Spracherwerb, Lese- und Ausdrucksfähigkeit. Daneben regen vorgelesene Geschichten und Hörspiele die Fantasie und Kreativität an, laden zum Träumen ein und eröffnen Kindern einen Zugang zu fremden Welten.

Petra Hähl, Leiterin der Kinderbibliothek, freut sich, „dass durch die Spende Neuanschaffungen im Bereich Digitales ermöglicht werden. Der frühe und kindgerechte Umgang mit digitalen Medien ist für die Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung.“