Zum Inhalte springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50%2 °C
  • Kontrast

9 | Spitz-Ahorn

Acer platanoides

Erscheinungsbild

Blätter

typisches 'Ahornblatt' mit fünf bis sieben Lappen, gezähnt und im Herbst goldgelb bis gelborange 

Blüte

auffällig gelbgrüne Blütenrispen vor dem Laubaustrieb, einer der ersten Frühlingsbäume - wichtige Bienenweide! 

Früchte

geflügelte, braune Samen - die bekannten 'Ahorn-Nasen'

Besonderheiten

Spitz-Ahorne sind frosthart, windfest und hitzeverträglich, sie werden deshalb häufig in Städten angepflanzt. Da der Baum früh im Jahr Saft zieht, benötigen junge Exemplare eine Stammschattierung, die vor Frostschäden schützt. Vom Spitz- Ahorn wurden viele verschiedene Sorten gezüchtet, darunter z.B. welche mit rotem Laub oder kugel- bzw. säulenförmigen Kronen.

Heimat

Der Spitz-Ahorn ist eine heimische Baumart, er wächst in ganz Mittel- und Osteuropa in Mischwäldern auf feuchten, humus- und nährstoffreichen Böden.

Mit freundlicher Unterstützung von